Technische Anlagenbesichtigung
Als Unterstützung bei der Abnahme eines fertig gestellten Solarstromprojekts, vor Ablauf der vertraglichen Gewährleistungsfristen, vor einem Betreiberwechsel oder beim Verdacht auf Mängel - Es gibt viele gute Gründe, eine Solarstromanlage durch einen spezialisierten und unabhängigen Sachverständigen überprüfen zu lassen.

Wie bei allen elektrischen Anlagen sind auch bei der Errichtung einer Solarstromanlage Normen und Vorschriften einzuhalten, um einen sicheren und wirtschaftlichen Anlagenbetrieb über die gesamte Lebensdauer aufrecht zu erhalten. Die Einhaltung dieser Normen sowie die Erfüllung der vertraglichen Vereinbarungen zur Bauausführung stehen im Fokus der gutachterlichen Anlagenbesichtigung. Dabei können mittels moderner Prüfverfahren wie Thermographie, Kennlinien- und Elektrolumineszensmessung auch nicht direkt sichtbare Qualitätsmängel der Solarmodule sicher erkannt werden.

Der gewünschte Leistungsumfang der Besichtigung wird von uns projektbezogen mit dem Kunden abgestimmt und umfasst typischerweise folgende Punkte:

Vorbereitungen:

  • Sichtung des bestehenden Werkvertrages sowie der Planungs- und Ausführungsunterlagen zur PV-Anlage
  • Überprüfung des gewählten Anlagenkonzeptes, Durchführung einer Plausibilitätskontrolle
  • Überprüfung der Anlagendokumentation

 

Besichtigung der ausgeführten Anlagenauslegung hinsichtlich:

  • allgemeine Ausführungsqualität, Einhaltung der Herstellerrichtlinien, Normen und Vorschriften, Feststellung evtl. vorhandener Auffälligkeiten und Mängel
  • Funktion, Stromtragfähigkeit, Spannungsgrenzen, Leistungsfähigkeit, Schutzklassen der eingesetzten Komponenten
  • Funktion Monitoring / Anlagenüberwachung
  • Übereinstimmen des realisierten Anlagenaufbaus mit den Planungs- Ausführungsunterlagen sowie den Vereinbarungen im Werkvertrag, Feststellung evtl. fehlender Leistungen

 

Thermographische Messungen:

  • Stichprobenhafte Überprüfung des PV-Generators auf Auffälligkeiten
  • Stichprobenhafte Überprüfung der elektrischen Kontaktstellen hinsichtlich auffälliger Erwärmung

 

Kennlinienmessung ausgewählter Modulstränge:

  • Feststellung und Bewertung der elektrischen Kennwerte: Kurzschlussstrom, Leerlaufspannung, Peakleistung, I-U-Kennlinie, Serieninnenwiderstände

 

Elektrische Überprüfung ausgewählter Modulstränge:

  • Messung des Isolationswiderstandes, der Leerlaufspannung und des Betriebsstroms

 

Diverse Laborprüfungen:

  • Diverse Laborprüfungen (wie z.B. Elektrolumineszensprüfung von Einzelmodulen, EVA-Vernetzungsgradanalyse, Peel-Test, PID-Test) in Zusammenarbeit mit Partnern (z.B. TÜV Thüringen)

 

Erstellung des Ergebnisberichts:

  • Textliche und tabellarische Darstellung der Ergebnisse sowie der gefundenen Mängel und Auffälligkeiten inklusive Fotodokumentation

 

Defekte Moduldose

 

EL-Aufnahme

 

Kennlinie

 

EUTMitglied im Energie- und Umweltpark Thüringen e.V.